Musik und Sport

Posaunenchor

Montag, ab 20.00 Uhr, CVJM-Haus (Kontakt: oliver@kreitz.de)

Der Posaunenchor wurde ebenfalls im Jahr 1905 gegründet und besteht seitdem ununterbrochen. Er ist einer von insgesamt 21 Posaunenchören im evangelischen Dekanat Erlangen.
Da der Chor keiner Kirchengemeinde zugeordnet ist, übernimmt er Bläserdienste überwiegend in Gemeinden, die keinen eigenen Posaunenchor haben. Schwerpunkt seiner musikalischen Auftritte sind natürlich auch Veranstaltungen des CVJM.

Aktuell spielen im Chor 25 Bläserinnen und Bläser im Alter zwischen 20 und 66 Jahren, die teilweise auch in anderen Posaunenchören aktiv sind. Eine starke Teilnehmergruppe bilden Studenten, die die zentrale Lage des CVJM-Hauses in der Stadt schätzen.2014_posaunenchor
Der Posaunenchor übernimmt die musikalische Gestaltung von Gottesdienste, gerade wenn sie im Freien stattfinden. Er ist aber auch bei Geburtstagen, Gemeindefesten, Beerdigungen, Martinszügen und auf dem Weihnachtsmarkt zu hören. Ein wichtiger Bestandteil seiner Arbeit sind Konzerte, die immer wieder sehr gut besucht werden und dem Chor die Möglichkeit geben, sein eingeübtes Repertoire einem breiten Publikum zugänglich zu machen. Hier hat sich 2015 eine gute, harmonische Zusammenarbeit mit dem Herzogenauracher Posaunenchor ergeben. Zusammen mit diesem wurden zwei Konzerte gestaltet.

Seit 2004 gibt es eine Partnerschaft zum Posaunenchor in Waren a. d. Müritz mit regelmäßigen Besuchen und gemeinsamen Konzerten, wie zuletzt zum 111. CVJM-Geburtstag in Erlangen 2016. Schon seit 1972 führen zahlreiche Konzertreisen nach Israel (1981), in die USA (2000)sowie ins europäische Ausland u.a. nach Spanien (2008), Schweden (1989 und 1996), Prag (1995), Slowakei (1991), Polen (1987), Ungarn 1985, Griechenland (1983) und England (1979).

Das aktuelle Leitungsteam setzt sich aus dem Chorleiter Oliver Kreitz, dem stellvertretenden Chorleiter Wolfgang Forstmeier und dem Obmann Bernd Schirmer zusammen. Die Chorleiter kümmern sich hauptsächlich um die musikalischen Belange, die Probenarbeit und die Gestaltung der Auftritte. Der Obmann ist für die organisatorischen Fragen zuständig, die rund um die Chorarbeit anfallen. Die musikalische Bandbreite umfasst klassische Musik, Choräle, Intraden, Bearbeitungen von Chorälen Gospels, Spirituals, neuere Lieder sowie auch weltliche Musik (z. B. Filmmusik).


Sport

Der Dienst des CVJM soll Menschen ganzheitlich im Blick haben. Das gleichseitige CVJM-Dreieck ist ein starkes Symbol: der obere Dreieckbalken symbolisiert den Geist, der von der Seele und dem Körper gestützt wird. Sport ist eine gute Möglichkeit, Gemeinschaft zu erleben. Noch dazu hält er fit und macht Spaß! Wir treten dafür ein, dass christlich-ethische Werte und die Menschenwürde in Training, Spiel und Wettkampf höher geachtet werden, als sportliche Erfolge. Wir nehmen uns der Benachteiligten an, schaffen Räume zur Begegnung und helfen, körperliche Begabungen zu entdecken und fördern diese. Deshalb gehört Sport zur CVJM-Arbeit dazu.

Basketball – Immer ein Hit, Basketball im CVJM Erlangen

Trainingsplan unter www.cvjm-basketball.de2013_Basketball

Die 1993 gegründete Basketballabteilung ist die größte Einheit im Verein und ein Aushängeschild für den CVJM Erlangen in der Region und weit über diese hinaus. Den Spiel- und Trainingsbetrieb zu managen und am Laufen zu halten, fordert von der Abteilungsleitung, den Trainern und den Schiedsrichtern, die alle ehrenamtlich arbeiten, großen Einsatz an Zeit und Arbeitskraft.
Die Mannschaften trainieren werktags in der Friedrich-Sponsel-Halle, in der Jean-Paul-Schule sowie in der Franconian International School im Röthelheimpark.

Nähere Informationen gibt es unter www.cvjm-basketball.de

Tischtennis – Mit kleinem Ball erfolgreich aufgestiegen

Montag und Donnerstag, 18.00 – 22.00 Uhr, Turnhalle: Fr.-Rückert-Schule, Ohmplatz 2

(Kontakt: W. Kurica, Tel. 09133 789725)2015_Tischtennis

Es ist nicht nur die kleinste Abteilung im CVJM Erlangen – sie spielen dort auch mit den kleinsten Bällen: Unsere Tischtennis-Abteilung gibt es schon Jahrzehnte und auch wenn sie nicht viele Mitglieder hat, feiert sie Erfolge. So spielt die 2. Mannschaft seit 2014 in der 2. Kreisliga.
Die Spieler treffen sich montags und donnerstags in der Turnhalle der Friedrich-Rückert-Schule.

Ballsportgruppe

Donnerstag, 19.30 – 21.30, wegen Sperrung der Elsner-Halle wechselnde Sporthallen

(Kontakt: T- Michaeli, Tel. 09131 404887)

Die Anfänge der Ballsportgruppe gehen bis in die 1970er Jahre zurück. Wurde früher eher Basketball oder Volleyball gespielt, so ist im Moment Fußball an der Reihe. Es gilt klar „Erlebnis statt Ergebnis“ und natürlich stehen sozial-religiöse Motivation und Spaß am Sport in der Ballsportgruppe im Vordergrund.
Die Gruppe trifft sich in der Turnhalle der  Max- und-Justine-Elsner-Schule (Bruck-West).

Volleyballgruppe

Dienstag,  20.00 – 22.00 Uhr, Turnhalle: Michael-Poeschke-Schule, Liegnitzer Str. 22

(Kontakt: R. Holdt, Tel. 09131 601871)

Nicht der Leistungssport sondern der Spaß am Spiel steht bei unserer Volleyballgruppe im Vordergrund. Viele der älteren Spielerinnen und Spieler waren schon zu Ligazeiten in den 70er und 80er Jahren aktiv. Schüler und Studenten haben sich neu eingefunden. Jeden Dienstag in der Michael-Poeschke-Schule: rein zum Vergnügen und für die Gesundheit.

Zurück zur Übersicht